Schockieren, Regeln brechen und aus der Reihe tanzen. Das ist Guerilla Werbung. Ein Schuss, ein Treffer. Wollen Sie als Werbe-Guerilla-Kämpfer in den Aufmerksamkeits-Krieg ziehen? Dann aufgepasst.

Erstens:

Sind Sie mutig genug? Spazieren Sie durch ein schwedisches Möbelhaus und trällern einen ABBA Song. Oder machen Sie einer wildfremden Person Komplimente. Testen Sie es aus, den mit Guerilla Werbung stehen Sie und Ihr Unternehmen sofort im Mittelpunkt. Egal, ob in den Medien oder beim Polizeiverhör.

Zweitens:

Definieren Sie Ihr Ziel und planen Sie sorgfältig. Wen oder was wollen Sie erreichen? Eine bestimme Personengruppe? Den Verkauf einer konkreten Dienstleistung? Meistens ist es der Bekanntheitsgrad, der durch virale Effekte (Mund-zu-Mund-Propaganda) erhöht werden soll. Um Ihr Fitnessstudio zu pushen, bekleben Sie flugs die Mülleimer der Stadt mit dem Slogan „Willst Du aussehen wie eine Tonne?“ Soll es eher Ihr Malergeschäft sein, das fortan jeder kennt? Besprühen sie die Altstadt mit Graffitis: „Seriöse Malerarbeiten gibt’s bei uns“. Halten Sie es in Bild und Ton fest und informieren Sie die Presse. Mit dem nächsten Regen, ist das Graffiti rückstandslos verschwunden. Sie sind in aller Munde. Schaden gibt’s keinen. Eine behördliche Strafzahlung sollten Sie einkalkulieren. Guerilla Werbung ist nicht umsonst, aber oft unbezahlbar wertvoll.

Drittens:

Seien Sie kreativ. Umso origineller, umso schockierender, umso polarisierender, desto garantierter werden die Medien Ihre Botschaft verbreiten. Ein verunfalltes, auf dem Dach liegendes Auto am Paseo Maritimo zur besten Rush-Hour-Zeit wird die stau(n)enden Autolenker zunächst entsetzen. Wenn Sie ein paar Meter weiter mit einem Riesenbanner für Ihr Fahrsicherheitstraining werben, sind Sie schnell Tischgespräch bei der kommenden Frühstückspause.

Funktioniert Guerilla Werbung auch, wenn meine Kunden Unternehmer sind? Wieder ist Originalität und Kreativität gefragt. Nicht jede Aktion muss in die Zeitung. Ein Beispiel: Verschicken Sie Ihren Wunsch-Kunden eine Einladung zum Kaffee. Schriftlich und inklusive einem Scheck über 2,50 Euro. Falls Ihr Kunde nicht bei Ihnen vorbeischaut, gönnen Sie ihm trotzdem eine Tasse auf Ihre Kosten. Jede Wette, dass Sie demnächst eine Menge Besuch bekommen.

Wenn Sie uns besuchen, dann erzählen wir Ihnen mehr über Guerilla Ideen. Business de Baleares ist eine Gesellschaft für Unternehmensförderung und pfiffige Unternehmer treffen sich zum Austausch. Anmeldung über unser Kontaktformular.

 

Share This